Markiert: Carl Schmitt

0

Gemeinschaft statt Ich – Carl Schmitts Idee der homogenen Demokratie, Abstract von Ludwig Decke

Während der Weimarer Republik bildete die Frage, ob beziehungsweise bis zu welchem Grad gesellschaftliche Homogenität für ein funktionierendes Gemeinwesen notwendig sei, ein zentrales Themenfeld der Staatsrechtslehre. Es stand die Überzeugung im Raum, dass eine politische Einheit durch die relative Gleichheit ihrer Mitglieder stabilisiert und damit die anfänglichen Krisenjahre der jungen...